Sehenswertes - Spanische Treppe

Die Spanische Treppe befindet sich in Rom direkt an der Piazza de Spagna. Der Name "Spanische Treppe" entstand aufgrund der Lage an der Piazza de Spagna, wo sich früher die Spanische Botschaft in Italien befand. Die von dem itlaienischen Architekten Francesco de' Sanctis entworfende Treppe wurde nach mehrjähriger Bauzeit im Jahre 1725 fertiggestellt. Eine Inschrift erklärt die lange Bauzeit mit "dem Dazwischenkommen verschiedener Dinge". Vermutlich sind damit die verschiedenen Interessen des damaligen französichen Königs und des amtierenden Papstes gemeint. Architektonisch stellt die Treppe mit 138 Stufen eine der bekanntesten Freitreppen der Welt dar. Sie führt von der Piazza de Spagna zur berühmten Kirche namens Trinita dei Monti.

Die spanische Treppe zählt bei vielen Besuchern, die Urlaub in Italien machen zu einer der gefragtesten Sehenswürdigkeiten in der italienischen Hauptstadt. Man trifft an der spanischen Treppe nicht nur Touristen sondern auch viele Bewohner Roms, da der Ort ein beliebter Treffpunkt ist. Die Piazza de Spagna ist heute der Zugang zu einer luxuriösen Einkaufmeile mit bekannten Designerläden. Die Spanische Treppe bildet auch den Rahmen für verschieden Austellungen und Veranstaltungen. Beispielsweise kann man hier im Frühling eine Blumenausstellung bewundern.


Nach der Restauration der Treppe in den Jahren 1995 und 1996 soll die Treppe sauber gehalten werden. Um Verunreinigungen zu vermeiden ist es ist seit dieser Zeit verboten hier zu Essen. In Anbetracht der Schönheit dieses Platzes und der Treppe ist die aber vollkommen verständlich. Eine Besichtigung der Spanischen Treppe ist für jeden Rom-Touristen ein absolutes Muss!