Sehenswertes - Mailänder Dom

Der Mailänder Dom ist die viertgrößte Kirche auf der Welt. Der ausdruckstarke Dom ist über 158 m lang, 66 m breit und seine Gesamtfläche beträgt etwa 11700 qm, die Baukunst ist gotisch und gekennzeichnet ist der mailänder Dom nicht nur durch seine Größe sondern vor allem wegen seiner atemberaubenden Schönheit durch die großen, bunten, farbigen Glasfenster und dem weißen Mamor, aus dem er besteht, nicht zu vergessen sind die fünf Schiffe und die 4000 Statuen, die den mailänder Dom noch mächtiger aussehen lassen. Seit einem halben Jahrtausend wird an dem mailänder Dom gebaut und so erlebte das gotische Bauwerk viele Baumeister während seiner Entstehung. Angefangen hat es 1386 als Gian Galeazzo Visconti über Italien herrschte und seit 1858 ist der mailänder Dom erst ganz fertig gestellt.

Durch die lange Bauzeit haben vielfältige Stilformen den Bau geprägt. Dieses kann man an der Fassade merken, welche erst fertig gestellt wurde als Napoleon regierte. Der Stil ist somit eine Mischung aus Barock und Gothik geworden. Seinen Namen bekam der mailänder Dom, der auf der Turmspitze eine goldene Madonnenstatue trägt und der höchste Punkt des Doms ist, 1572 und wurde auf Santa Maria Nascente getauft.


Um sich einen Eindruck vom Mailänder Dom machen zu können und vor allem auch den mit Elementen vergoldeten Hochalter zu bestaunen, sollte man einen Ausflug nach Mailand machen und etwas Zeit mitbringen. Mailand lässt sich von den meisten deutschen Flughäfen aus problemlos erreichen. Die Flugzeit ist relativ kurz, so dass sich auch ein Kurztrip nach Mailand rentiert. Wenn Sie die Flugpreise bei Kinkaa vergleichen finden sie eventuell auch das ein oder andere Flugschnäppchen oder auch ein sehr attraktives Reiseangebot für Mailand. Dabei ist es wichtig, bei dem Besuch, eine angemessene Kleidung, die aus einer langen Hose und einem langen Pullover bestehen sollte, zu tragen, weil Italien sehr viel Wert auf seine Christlichkeit legt.