Berge und Gebirge

Das wohl bekannteste Gebirge Italiens ist der an der Ostküste Siziliens gelegene Ätna mit dem 3.340 m hohen und noch aktiven Ätna-Vulkan. Hier befindet sich auf einer Höhe von 2.941m ein vulkanologisches Observatorium 1989 ereignete sich die letzte Eruption. An den Hängen des Ätna ist eine intensive landwirtschaftliche Nutzung möglich. Insbesondere Obstbäume und Weinanbau bis auf eine Höhe von 1.300m. Die Dolomiten sind ein Teil der italienischen Südl. Kalkalpen mit bizarren Türmen aus Dolomit oder Kalk (z.B. der "Rosengarten" ).

Es ist das touristische Zentrum Südtirols mit alpiner Landwirtschaft ( Viehzucht und Holzverarbeitung ). Aber die Berge Italiens sind nicht nur für den Urlaub im Winter und damit den Wintersport bestens geeignet. Die Umgebung bietet sich auch für einen Aktivurlaub in den italienischen Bergen: Mit einem Mountainbike lassen sich die Berge und die wunderschöne Landschaft bestens erkunden. Die Alpen erstrecken sich über eine Länge von 1.200 km. Sie erstrecken sich in zwei Bögen (West - und Ostalpen). Der Fremdenverkehr zählt jährlich ca. 100 Mio. Urlauber. Es gibt ca. 133.000 km Skipisten und zahlreiche Kurorte.

Der an der französisch-italienischen Grenze gelegene Mont Blanc ist der höchste Gipfel der Alpen und Europas. Durch den Mont-Blanc-Tunnel (11,6 km lang) ist der franz. Wintersportort Chamonix ganzjährig mit dem italienischem Aostatal verbunden. Die italienischen Alpen eignen sich somit hervorragend, um den Urlaub im Winter hier zu verbringen. Die Angebote in diesem Bereich sind weit gefächert und die Infrastruktur für den Skiurlaub ist bestens ausgebaut.


Das Appennin ist ein Gebirge auf der italienischen Halbinsel. Von den Ligurischen Alpen im Nordwesten bis zur Südwestspitze sind sie über 1.500 km lang und bis zu 100 km breit. Abruzzen ist eine Mittelitalienische Region mit ca. 1,27 Mio Einwohnern, sie umfasst den mittleren Teil mit der höchstgelegenen Bergkette des Apennin ( Cran Sasso d'Italia, 2.914m). Hauptstadt ist L' Aquila eine industriearme Region des Mezzogiorno.